Skip to main content

Wie nehme ich meine Kontaktlinsen am besten heraus?

Nehmen Sie sich genügend Zeit!
Bevor Sie die Kontaktlinsen herausnehmen, sollten Sie sich unbedingt die Händewaschen. Dies gilt selbstverständlich auch für das Einsetzen der Linsen. Achten Sie auch darauf, dass nach dem Abtrocknen der Hände keine Fussel vom Handtuch haften bleiben.

Benutzen Sie formstabile Kontaktlinsen, gehen Sie am besten wie folgt vor:
Stellen Sie sich vor einen Spiegel und öffnen die Augen ganz weit. Schauen sie am besten immer geradeaus und nicht nach unten. Mit dem Zeigefinger und dem Daumen der rechten Hand, ziehen Sie die Lidränder des rechten Auges, behutsam auseinander. Wenn Sie einen Linsensauger benutzen, legen Sie diesem an die Kante der Kontaktlinse und saugen sie damit an. Die Linse löst sich am besten von der Hornhautoberfläche, wenn Sie mit dem Sauger vorsichtig etwas kippeln. Wenn Sie die Kontaktlinsen ohne Sauger entfernen möchten, dann ziehen Sie Ihre Augenlider vorsichtig nach außen und dann fällt die Linse ohne weiteres aus dem Auge. Mit dem linken Auge, verfahren Sie selbstverständlich genauso, wie mit dem rechten Auge, nur dass Sie die Lider mit der linken Hand auseinanderziehen.

Mit weichen Kontaktlinsen, verfahren Sie etwas anders:
Auch hier benutzen Sie am besten einen Spiegel und öffnen die Augen ganz weit. Schauen Sie dabei nach oben. Für das rechte Auge, ziehen Sie mit dem Zeige- und Mittelfinger der rechten Hand, das untere Augenlid nach unten. Dann schieben Sie die Kontaktlinse vorsichtig ein wenig herunter, so dass sie auf der Augapfelbindehaut liegt. Anschließend können Sie die Kontaktlinse, mit dem Zeigefinger und dem Daumen der anderen Hand, etwas zusammendrücken und entnehmen. Genauso gehen Sie mit dem linken Auge vor. Um das Herausnehmen von weichen Kontaktlinsen zu erleichtern, können Sie Augentropfen benutzen. Fragen Sie dabei am besten Ihren Augenarzt um Rat. Achten Sie beim Herausnehmen der weichen Kontaktlinsen bitte darauf, dass Sie die Linse dabei nicht mit den Fingernägeln eindrücken und lassen Sie die Kontaktlinse nicht trocken herumliegen, da sonst die Qualität beeinträchtigt wird und die Linsen sogar beschädigt werden können.

Die Herausgenommenen Linsen legen Sie in den dafür vorgesehenen Linsenbehälter, den Sie vorher natürlich von altem Pflegemittel gesäubert haben. Verwenden Sie die Aufbewahrungs- und Reinigungslösung bitte nicht mehrmals, sondern erneuern Sie sie nach jedem Gebrauch. Außerdem sollten Sie dringend davon absehen, Ihre Kontaktlinsen mit Leitungswasser zu reinigen! Denn im Wasser, auch im Mineralwasser, leben Mikroorganismen, die sich als Parasiten von dem Ablagerungsfilm der Linse ernähren und eine Hornhautentzündung hervorrufen können.

Tipp: Um zu verhindern, dass sich Ihre Augen beim Herausnehmen, oder auch beim Einsetzen, der Linsen bewegen, schauen Sie am besten immer geradeaus und suchen Sie sich einen festen Punkt, den Sie fixieren.

Kontaktlinsen