Skip to main content

Was ist eine Kombilösung?

Eine so genannte Kombilösung ist ein bestimmtes Präparat, mit dessen Hilfe sämtliche Vorgänge der Kontaktlinsenpflege durchgeführt werden können. Auf diese Weise benötigt man nur noch eine einzige Lösung für die komplette Handhabung der Kontaktlinsen. Es ist jedoch darauf zu achten, dass es Kombilösungen für harte Linsen und solche für weiche Linsen gibt. Bevor man also ein solches Präparat kauft, sollte man sich informieren, welche Art von Kontaktlinsen man trägt und welche Lösung optimal zu diesen passt.

Eine qualitativ hochwertige Kombilösung kann man zum Reinigen, Aufbewahren, Abspülen und Desinfizieren benutzen. Die meisten Kombilösungen sind zudem dazu fähig, Proteinablagerungen von den Linsen zu entfernen. Dies ist besonders wichtig, da sich bei Nichtentfernen Bakterien bilden können und auch die Sehschärfe darunter leiden kann. Eine wichtige Funktion von Kombilösungen ist auch das Konservieren, da Kontaktlinsen täglich mehrere Stunden lang ungetragen gelagert werden müssen. Zudem können Kombilösungen dank verschiedener Wirkstoffe auf Verbraucher abgestimmt werden, beispielsweise indem sie Zusätze enthalten, die für mehr Feuchtigkeit im Auge sorgen.

Möchte man eine Kombilösung anwenden, sollte man vorher die Kontaktlinsen einige Sekunden lang unter klarem Wasser abspülen. So werden grobe Verschmutzungen gleich entfernt. Anschließend legt man die Linsen in den dafür vorgesehenen Linsenbehälter und füllt diesen mit der gewünschten Kombilösung auf. Der Deckel sollte unverzüglich geschlossen werden. Um eine vollkommene Reinigung und Desinfektion zu gewährleisten, sollte man die Linsen für mindestens vier Stunden in diesem Behälter liegen lassen, bevor man sie wieder verwendet. Die Linsen können dann einfach wieder getragen werden. Ein vorheriges Abspülen mit Wasser ist nicht nötig. Neigt man jedoch zu trockenen Augen oder hat Probleme beim Einführen der Linsen, kann man diese vorher mit etwas Kombilösung benetzen.

Mit einer Kombilösung kann man gelegentlich auch den Linsenbehälter säubern. Dafür benutzt man das Präparat wie ein gewöhnliches Reinigungsmittel und säubert den Linsenbehälter damit gründlich. Mit abgenommenem Deckel sollte der Behälter so lange zu Trocknen weggestellt werden, bis sich keine Feuchtigkeit mehr darin befindet. Der Behälter ist somit gleich auch desinfiziert und es können sich keine Bakterien bilden.

Eine Kombilösung sollte nach jedem Gebrauch entsorgt und kein zweites Mal benutzt werden. Der Behälter, in dem die Kontaktlinsen aufbewahrt werden, sollte jeden Tag mit der Kombilösung gesäubert und desinfiziert werden.

Einige Kombilösungen enthalten den Wirkstoff Hyaluron. Dieser hat den Vorteil, dass er einen großen Anteil an Wasser binden kann. Dieses gebundene Wasser kann bei Bedarf wieder abgegeben werden. Dies ist besonders für Menschen, die unter trockenen und gereizten Augen leiden, ein großer Vorteil.

zurück zu Kontaktlinsen FAQ