Skip to main content

Einweglinsen

Es gibt viele gute Gründe, die für Kontaktlinsen und im Speziellen für Einweglinsen sprechen. Sie beschlagen nicht, wie es eine Brille bei allen möglichen und unpassenden Gelegenheiten tut und vor allem, wenn man sehr starke Brillengläser benötigt, sind sie wesentlich angenehmer zu tragen. Hinzu kommt, dass das Gesichtsfeld des Auges einen wesentlich breiteren Ausblick, ohne störende Gläser hat. Bei einigen bestimmten Berufen sind Kontaktlinsen sogar notwendig, um besser und sicherer arbeiten zu können. Kurzsichtige Personen erreichen mit Kontaktlinsen zum Teil sogar ein besseres, sprich schärferes Sehvermögen, als mit einer Brille. Zudem besteht die Möglichkeit Farbstörungen oder teilweises Fehlen der Regenbogenhaut durch farbige Linsen zu korrigieren. Besonders beliebt sind die Einweglinsen.

Man bezeichnet sie auch als Austauschlinsen oder Austauschsysteme, aber immer ist damit eine Einweglinse gemeint. Dabei kann es sich um Tages-Linsen, aber auch um Zwei-Wochen Linsen handeln oder aber auch um Kontaktlinsen, die man ein halbes Jahr lang tragen kann. Nach der jeweiligen Tragezeit können sie einfach weg geworfen werden. Ein Vorteil von Einweglinsen ist sicher die bestmögliche Hygiene, die sie bieten. Die Ein-Tageslinse bietet dabei auf jeden Fall die sicherste Hygiene. Bei ihr entfallen auch die, sonst erforderlichen und nicht immer so billigen, Pflegeprodukte.

Aber auch bei den anderen Austauschsystemen ist die Pflege einfacher, als bei den konventionellen Kontaktlinsen. Ein weiterer großer Vorteil der Einweglinsen sind die niedrigen Anschaffungskosten. Somit ist der Schaden bei Verlust oder Zerstörung lange nicht so hoch, wie bei herkömmlichen Linsen. Beim Sport kann es schon einmal passieren, dass eine Linse heraus fällt. Wer da ein teures Modell besitzt, muss das dann sehr teuer bezahlen. Auch im Urlaub ist die Einweglinse weitaus praktischer.

Wie bei allen Arte von Kontaktlinsen gilt es jedoch, auf die vom Hersteller empfohlene Dauer der Tragezeit zu achten. Der extrem hohen Tragekomfort, der bei den Einweglinsen durch Feuchtigkeitsspeicher gewährleistet ist, macht das Tragen so angenehm, außerdem haben die Einweglinsen meist UV-Schutz und verbesserte Benetzungseigenschaften. Negativ an der Tages-Linse ist, dass sie sehr dünn ist. Das Einsetzen erfordert daher ein wenig Geschick. Die Erst-Anpassung von Einweglinsen sollteauf jeden Fall vom Optiker durchgeführt werden. Das bietet die Gewähr auf einen optimalen Sitz und auf einen, beinahe nicht spürbaren Sitz der Einweg-Linse.

Kontaktlinsen Informationen